Die Mobiliar Topscorer 18/19

In den NLA-Clubs der Frauen und der Männer lohnt sich das Punktesammeln seit der Saison 2013/2014 doppelt: Wer am meisten Punkte (Service, Angriff, Block) für das Team erzielt, darf im darauffolgenden Spiel das Topscorer-Shirt mit dem grossen Auszeichnungsstern tragen. Und mit jedem Punkt gewinnt der Topscorer oder die Topscorerin einen Geldbetrag, der von der Mobiliar an den jeweiligen Club ausbezahlt wird und in den Nachwuchs investiert werden muss. Insgesamt erspielen die Clubs 100’000 Franken.

Saison 18/19

Männer
1
Strahinja Brzakovic
#12
411 Punkte
( A:358, S:19, B:34 )
CONCORDIA Volley Luzern
2
Jakub Radomski
#9
290 Punkte
( A:240, S:20, B:30 )
VBC Uni Bern
3
Thomas Zass
#9
285 Punkte
( A:233, S:30, B:22 )
LINDAREN Volley Amriswil
4
Luca Ulrich
#5
275 Punkte
( A:231, S:18, B:26 )
Volley Schönenwerd I
5
Jonas Kvalen
#9
244 Punkte
( A:197, S:24, B:23 )
Lausanne UC I
6
Joel Roos
#13
232 Punkte
( A:190, S:14, B:28 )
biogas volley näfels I
Quentin Zeller
#99
232 Punkte
( A:205, S:15, B:12 )
Chênois Genève Volleyball
8
Kilian Kasper
#99
160 Punkte
( A:148, S:3, B:9 )
TSV Jona Volleyball I
Frauen
1
Tia Scambray
#16
368 Punkte
( A:289, S:44, B:35 )
Viteos NUC
2
Dora Grozer
#9
354 Punkte
( A:285, S:45, B:24 )
Sm`Aesch Pfeffingen I
3
Danielle Harbin
#3
353 Punkte
( A:283, S:20, B:50 )
Volley Düdingen I
4
Ellen Amaral
#7
327 Punkte
( A:285, S:23, B:19 )
Volley Lugano I
5
Cassidy Baird
#2
307 Punkte
( A:254, S:36, B:17 )
VBC Cheseaux I
6
Tea Juric
#11
278 Punkte
( A:218, S:28, B:32 )
ZESAR-VFM
7
Katerina Holaskova
#11
271 Punkte
( A:150, S:30, B:91 )
VC Kanti Schaffhausen
8
Caitlin De Witt
#11
229 Punkte
( A:199, S:14, B:16 )
Genève Volley I