Phase T4 | Nationalliga A Volleyball

Nationalliga A Vereine

Das Ziel der Phase T4 ist es, dass die Spieler*innen den Durchbruch in der NLA (Volleyball) schaffen. Die Trainingsumfänge und Trainingsbetreuung entsprechen internationalen Standards von Profivereinen und mindestens den Vorgaben der «Nationalen Nachwuchsvereine» in der Phase T3.

Der letzte Schritt der Ausbildung erfolgt nach einem individuellen Ausbildungsplan. Wenn dieser Schritt gemacht ist, haben die Spieler*innen die Voraussetzungen, um als Profi im In- und Ausland Volleyball zu spielen.

Die Spieler*innen trainieren positionsspezifisch in einem NLA-Verein. Sie haben zum Ziel, sich in der NLA auf ihrer Position als Leistungsträger*innen durchzusetzen. Das dauert je nach Position unterschiedlich lange (2–4 Jahre für Angriffspieler*innen bzw. Mittelblocker*innen, 4–6 Jahre für Zu- und Annahmespieler*innen sowie Libero/Libera).

Teilnehmende NLA Vereine