Volleyballparlament

Volleyballparlament wählt Dominik Joos in den Zentralvorstand

Bern, 26. November 2016. – Dominik Joos wurde anlässlich der 15. ordentlichen Versammlung des Volleyballparlaments im Haus des Sports in Ittigen in den Zentralvorstand von Swiss Volley gewählt. Der siebenköpfige Vorstand ist somit wieder vollzählig.

Das Volleyballparlament hatte die Wahl zwischen zwei spannenden Kandidaturen mit kompetenten Profilen: Paul Schnidrig und Dominik Joos. Beide Kandidierenden sind stark im Schweizer Volleyball und Beachvolleyball engagiert und verankert. Schliesslich wählte das Parlament Dominik Joos, der sechs Jahre Präsident von Volley Amriswil Elite war, bereits Mitglied in der Lizenzkommission ist und damit fundierter Kenner des Schweizer Volleyballs ist.

Einführung des Code of Conduct
Bei den Sachgeschäften hat das Volleyballparlament die beantragte Statutenänderung betreffend Einführung des Code of Coduct klar angenommen. Der Code of Conduct beinhaltet Verhaltensweisen, die in unterschiedlichen Umgebungen und Zusammenhängen situationsspezifisch angewendet werden sollen, um ein faires, soziales, wirtschaftliches und nachhaltiges Verhalten von Swiss Volley zu gewährleisten.

Anerkennung für internationale Beachvolleyball-Podestplätze
Im Beachvolleyball ist die Schweiz weiterhin erfolgreich. Für ihre grossartigen Leistungen der abgelaufenen Saison 2016 wurden die Athletinnen und Athleten am Parlament noch einmal geehrt. Bei der Elite sorgten Joana Heidrich/Nadine Zumkehr und Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Dépré für Nervenkitzel und Jubel:  Mit dem 5. Rang und dem erstmaligen Diplomgewinn durch Heidrich/Zumkehr sowie dem ausgezeichneten Top-10-Platz von Forrer/Vergé-Dépré fällt die Bilanz auf Frauenseite so gut aus wie noch nie. An den World Tour Finals in Toronto bestätigten die Schweizer Teams ihre Position an der Weltspitze: Nadine Zumkehr und Joana Heidrich holten sich die Silbermedaille, Isabelle Forrer und Anouk Vergé-Dépré gewannen die Bronzemedaille.
Beim Nachwuchs war das Beachvolleyballteam Florian Breer/Yves Haussener auch 2016 auf Medaillenkurs: die jungen Athleten holten Silber an der U19-WM und Bronze an der U20-EM.
Für diese grossartigen Leistungen wurden die Athletinnen und Athleten am Parlament noch einmal geehrt.

Ehrung und Verabschiedungen

Nach intensiven Gesprächen mit ihrem sportlichen und privaten Umfeld hat Nadine Zumkehr sich entschieden, vom Spitzensport zurückzutreten. Die erfolgreichste Schweizer Beachvolleyball-Athletin aller Zeiten wurde für ihre ausserordentlichen Leistungen zum neuen Ehrenmitglied gewählt. Das Volleyballparlament gratulierte der Gewählten mit einer Standing Ovation. Dem zurückgetretenen Beachvolleyball-Schiedsrichter Jonas Personeni wurde für seine Karriere, welche mit dem Olympiafinal in Rio gekrönt wurde, die goldene Ehrennadel verliehen.
Verdankt und verabschiedet wurden auch die scheidenden Regionalpräsidenten Jean-Pierre Colombo der Swiss Volley Region Genf, Christian Nellen der Swiss Volley Region Wallis, Philippe Pegoraro der Swiss Volley Region Neungenburg und Roger Walker der Swiss Volley Region GSGL.

Das nächste Volleyballparlament findet am Samstag, 25. November 2017, um 10.00 Uhr, im Haus des Sports, Talgut-Zentrum 27, 3063 Ittigen statt

amateurfetishist.com