Schulthess Klinik
Die Mobiliar
Coop
Fakten und Daten

Coop Junior Beachtour: Exklusive Turnierserie für junge Talente

Beachvolleyball hat sich längst vom Trend- zum Profisport entwickelt und ist attraktiver Magnet sowohl für Bewegungshungrige als auch für ambitionierte Talente. Die traditionelle Coop Junior Beachtour, die schon zahlreiche Beachvolleyballprofis hervorgebracht und unterstützt hat, geht in diesem Jahr in die 16. Runde. Höhepunkt sind die Schweizermeisterschaften im August in Tenero.

Die Coop Junior Beachtour (JBT) ist ein entscheidendes Nachwuchsprojekt von Swiss Volley. Der Verband hat das umfassende Turnierprogramm ins Leben gerufen, um einerseits den Beachvolleyballsport in der Schweiz zu fördern und seine Entwicklung im Breitensport voranzutreiben. Insbesondere aber will Swiss Volley damit junge Talente früh erkennen und optimal fördern – mit Erfolg. Seit sich Beachvolleyball Mitte der 1990er-Jahre vom Trend- zum Profisport entwickelt hat, ist die Schweiz immer wieder mit herausragenden Athletinnen und Athleten vorne mit dabei.

Die Coop Junior Beachtour ist nach wie vor die einzige Junioren-Tour dieser Art in Europa und ermöglicht den Jugendlichen den Zugang zu Wettkämpfen auf ihrem Niveau. Seit Beginn unterstützt die Detailhändlerin Coop die Tour als Titelsponsor und ermöglicht die Durchführung der attraktiven und populären Turnierserie. Coop hat den Erfolg des Beachvolleyball in der Schweiz damit massgeblich mitgeprägt.

Rund 200 Turniere in vier Kategorien

Die Coop Junior Beachtour fördert und fordert die jungen Frauen und Männer in den bewährten vier Alterskategorien U21, U19, U17 und U15. Gespielt werden Cups, Masters und die Schweizermeisterschaften. Da die U21-Spielerinnen und -spieler oft schon in der nationalen Kategorie A oder B spielen, nehmen sie an der JBT nur noch an den Schweizermeisterschaften teil. Die Kategorien U19 und U17 spielen alle Turniere, und die U15 starten mit Cups und nehmen an den Schweizermeisterschaften teil.

Dieses Jahr stehen 180 Cup-Turniere sowie zwölf Masters auf dem Programm. Voraussetzung für die Teilnahme an der Coop Junior Beachtour ist eine Beach-Lizenz 2016. Die Anmeldung für die verschiedenen Turniere erfolgt ebenfalls online bei Swiss Volley.

Die Cups stehen allen interessierten Spielerinnen und Spielern offen und werden auf Beachvolleyballfeldern in Schwimmbädern oder auf Schulanlagen ausgetragen. Die Turniere der höher eingestuften Masters finden an prominenten Lagen wie Stadt- oder Einkaufszentren statt. Die Qualifikation für die Masters-Turniere erfolgt über die an den Cups und/oder an den regionalen Beachtours erspielten Punkte.

Die erfolgreichsten Junior-Beacherinnen und -Beacher in allen Kategorien treten schliesslich an den Schweizermeisterschaften gegeneinander an und sichern sich den nationalen Titel. Der dreitägige Höhepunkt der Coop Junior Beachtour findet vom 26. bis 28. August 2016 in Tenero statt.



Fakten und Daten

Anmeldung Beach-Lizenz und Turniere
(bis 14 Tage vor Turnierstart möglich):

Alterskategorie

Beach-Lizenz

Turnierform

Turniergebühr
(pro Team)

U21 (Jg. 1996+)

CHF 30.-

CH-Meisterschaft

CHF 40.-

U19 (Jg. 1998+)

CHF 30.-

Cup

CHF 30.-

Masters/CH-Meisterschaft

CHF 40.-

U17 (Jg. 2000+)

CHF 20.-

Cup

CHF 30.-

Masters/CH-Meisterschaft

CHF 40.-

U15 (Jg. 2002+)

gratis

Cup

CHF 30.-

CH-Meisterschaft

CHF 40.-

 

Schweizermeisterschaften, U21, U19, U17, U15: 26. – 28. August 2016, Tenero


Masters 2016 (nur in den Kategorien U19 und U17)

Datum

Kategorie

Stadt

Ort

 

M U19

M U17

F U19

F U17

 

 

14./15. Mai

 

 

x

x

Locarno

Largo Zorzi

28. Mai

x

 

 

x

Olten

Stadtzentrum

29. Mai

 

x

x

 

Biel

Joran-Platz

25. Juni

 

x

 

 

Genf

Rotonde du Mont-Blanc

7. August

 x


 x


Laufen

Im Stedtli

14. August

 x

x


x

Sursee

Altstadt

 
DE
FR