Schulthess Klinik
Die Mobiliar
Coop
Swiss Volley Beach Awards 2014 presented by Under Armour und Coop

Cornelia Gerson (stellvertretend für Dunja Gerson), Joana Heidrich, Philip Gabathuler, Marco Krattiger  (Foto: © m-press)


MVP - gesponsort von Under Armour: Philip Gabathuler und Joana Heidrich

Philip Gabathuler
Der Berner kommt in seinem 11. Profijahr richtig auf Touren: Zusammen mit seinem früheren und wieder aktuellen Partner Mirco Gerson stand er in diesem Jahr bereits zweimal auf dem FIVB World-Tour-Podest (FIVB Open Anapa, Russland und Grand Slam Stavanger, Norwegen). Damit ist das Duo das zurzeit bestklassierte Männerteam der Schweiz. Gabathuler spielte bereits 103 FIVB-Turniere und zählt damit zu den aktuell erfahrendsten Spielern; er arbeitet sehr fokussiert und leistungsorientiert – die Resultate geben ihm Recht.

Joana Heidrich
Die gross gewachsene Zürcherin spielt erst die zweite Saison mit Altmeisterin Nadine Zumkehr; zusammen sind sie aktuell auf Erfolgskurs, mit vielversprechendem Potenzial: Das Duo hat in diesem Jahr bereits fünf Topten-Plätze auf der FIVB World Tour erreicht. Höhepunkt war der souveräne Sieg gegen die Weltnummer eins Kerri Walsh/April Ross (USA) in Gstaad – damit hat Heidrich gezeigt, dass sie zu einer gefürchteten Block-Spielerin geworden ist. Sie ist in ihrem zweiten A-Kader-Jahr aber nicht nur im Block dominanter, sondern auch im Angriff stabiler geworden und kann es mit den Besten der Welt aufnehmen.


"Youngster of the Year" - gesponsort von Coop: Marco Krattiger und Dunja Gerson

Marco Krattiger
Der Zweimetermann ist in diesem Jahr mit seinem Partner Nico Beeler auf der Coop Beachtour durchgestartet: 1. Platz in Olten, 2. Platz in Locarno und 3. Platz in Genf. Der Thurgauer ist aus dem Indoor-Volleyball (Amriswil, NLA) ausgestiegen und setzt seit dieser Saison voll auf die Karte Beachvolleyball; er ist ins Nationale Leistungszentrum (NLZ) in Bern aufgenommen worden und hat sich in der Folge auch in Bern Wohnung und Arbeit gesucht. Die Voraussetzungen für weitere Erfolge sind geschaffen.

Dunja Gerson
Die 18-Jährige ist zurzeit die einzige Nachwuchsspielerin, die in der nationalen Elite bereits mithalten kann; sie hat sich sogar für die Coop Beachtour Schweizermeisterschaft qualifiziert – kann aber nicht daran teilnehmen, weil sie an dem Datum zusammen mit Esther Rohrer an den Youth Olympic Games in Nanjing (China) teilnehmen wird. Die beiden Frauen sind bei den Coop Junior Beachtour in der Kategorie U19 national bis jetzt ungeschlagen, der schönste Erfolg war der 5. Platz an der U19-Weltmeisterschaft in Porto.


Die Jury, bestehend aus den Beachvolleyball-Nationaltrainern und den nationalen Spielervertretern, bewerten die Teams unabhängig voneinander und vergeben entsprechend Punkte für die wertvollste Spielerin, den wertvollsten Spieler sowie für die herausragendsten Athleten im Juniorenbereich.

 
DE
FR