Schulthess Klinik
Die Mobiliar
Coop
Swiss Volley Indoor Awards 2011 sponsored by MIKASA, SEAT and SUVA

Im Swiss Volley Cup Final 2011 in Bern von heute Samstag, 19. März 2011 wurden die besten Indoorspieler der zu Ende gehenden Saison 2010/2011 ausgezeichnet. Die Swiss Volley Indoor Awards wurden in den Kategorien „MVP“, „Best Swiss Player“ und „Youngster of the year“ verliehen. Ausserdem erhielten zwei verdiente Trainer den Swiss Volley Nachwuchs-Förderpreis für ihre langjährige und nachhaltig Nachwuchsarbeit.

Brankica MIHAJLOVIC (VBC Voléro Zürich) und Dritan CUKO (CS Chênois VB) wurden für ihre hervorragenden Leistungen während der zu Ende gehenden Saison als MVP („Most Valuable Player“) ausgezeichnet. Die erst 19-jährige Mihajlovic holt sich damit in ihrer zweiten Saison in der Schweiz zum ersten Mal die Trophäe. Die Aussenangreiferin aus Bosnien-Herzegowina trug mit starken Leistungen massgeblich zum nationalen und internationalen Höhenflug ihres Teams bei. Der 36-jährige Albaner Dritan Cuko wird in seiner zehnten Saison in der Schweiz bereits zum zweiten Mal als MVP ausgezeichnet. Nachdem der Spielertrainer des Genfer Traditionsclubs neun Jahre lang auf den ersten MVP-Titel warten musste, hat er in dieser Saison nun gleich nachgedoppelt.

Den Award als "Best Swiss Player" erhielten Mandy WIGGER (VBC Voléro Zürich) und Marco BÄR (Volley Amriswil). Die 23-jährige Wigger konnte - nach einem Unterbruch von vier Jahren - bereits ihren dritten Award in Empfang nehmen. Der 30-jährige Bär reüssierte dagegen zum ersten Mal. Somit gehen die Awards der "Best Swiss Player" erstmals an zwei Profispieler. Sowohl Wigger als
auch Bär konzentrieren sich voll und ganz auf den Volleyballsport.

Bereits zum fünften Mal wurden die beiden besten Newcomer als "Youngster of the Year" ausgezeichnet. Bei den Frauen sicherte sich die 19-jährige Anouk VERGÉ-DÉPRÉ (Sm'Aesch Pfeffingen) die Auszeichnung. Bei den Männern lag der 20-jährige Leandro GERBER (TV Schönenwerd) in der Gunst der Jury ganz vorne.

Ausserdem wurden zwei verdiente Trainer für ihr langjähriges Engagement im Dienste der Nachwuchsförderung geehrt. Stellvertretend für die vielen engagierten Nachwuchstrainer durften Mireille Granvorka (VBC Cossonay) und Max Werner (VBC Züri Unterland) den Swiss Volley Nachwuchs-Förderpreis 2011 entgegennehmen.

Die ausgezeichneten Spielerinnen und Spieler wurden von den NLA-Klubtrainern gewählt, während
der Nachwuchs-Förderpreis jeweils von der Swiss Volley Nachwuchskommission vergeben wird.

Unten finden Sie die Wahlresultate in tabellarischer Form, eine Liste der bisherigen Preisträger sowie einige Eckdaten zu den ausgezeichneten Spielerinnen und Spielern.

MVP Frauen
Brankica Mihajlovic (VBC Voléro Zürich)

MVP Männer
Dritan Cuko (CS Chênois VB)

Best Swiss Player Frauen
Mandy Wigger (VBC Voléro Zürich)

Best Swiss Player Männer
Marco Bär (Volley Amriswil)

Youngster of the year Frauen
Anouk Vergé-Dépré (Sm'Aesch Pfeffingen)

Youngster of the year Männer
Leandro Gerber (TV Schönenwerd)

Nachwuchs-Förderpreis
Mireille Granvorka (VBC Cossonay)
Max Werner (VBC Züri Unterland)

Wahlresultate

 
DE
FR