Schulthess Klinik
Die Mobiliar
Coop
Swiss Volley Beach Awards 2012 presented by Coop und Sinalco

Nadine ZUMKEHR und Sascha HEYER wurden mit dem von Sinalco präsentierten MVP-Award („Most Valuable Player“) ausgezeichnet. Nadine Zumkehr (27) konnte die MVP-Trophäe zum zweiten Mal entgegennehmen, nachdem sie bereits 2009 zur besten Spielerin gewählt wurde. Die Frutigerin, die vor wenigen Wochen in London ihre ersten Olympischen Spiele bestritt, dankte bei der Award-Übergabe ihrer scheidenden Partnerin und Vorjahres-Preisträgerin Simone Kuhn für „vier phantastische Jahre mit zahlreichen Höhepunkten“.
Sascha Heyer, der heute in Bern seine lange und glanzvolle Karriere beendete, wurde ebenfalls zum zweiten Mal nach 2009 mit dem begehrten MVP-Award ausgezeichnet. Der 40-jährige Vize-Weltmeister von 2005 krönte an der Seite seines 15 Jahre jüngeren Partners Sébastien Chevallier seine letzte Saison mit der zweiten Olympiateilnahme. Mit dem Frauenfelder Heyer, dessen Rücktritt bereits seit geraumer Zeit feststand, verabschiedet sich eine der wohl schillerndsten Persönlichkeiten von der nationalen und internationalen Beachvolleyball-Bühne.

Nachwuchs-Awards an Betschart und Gerson
Den Award für den "Youngster of the Year" - präsentiert von Coop - sicherten sich Nina BETSCHART und Mirco GERSON. Der erst 16-jährigen Steinhauserin Betschart sind Ehrungen nicht mehr fremd: nach dem sensationellen U21 WM-Titel 2011 in Halifax (CAN) mit Partnerin Joana Heidrich, kehrte sie an ihrem Erfolgsort zurück und holt zusammen mit Anouk Vergé-Dépré eine weitere U21 WM-Goldmedaille. Zudem brillierte Mirco Gerson, (19) mit einer U21 WM-Silbermedaille nach einem ausgezeichneten 9. Rang an der Elite-EM in Den Haag (NED) und schaffte in Gstaad - bei seinem Debüt auf der FIVB World Tour - auf Anhieb den Sprung ins Hauptfeld.


Die Preisträgerinnen und Preisträger wurden durch eine von Swiss Volley zusammengestellte Fachjury nominiert und gewählt.

 
DE
FR