News-Detail

Die Mobiliar Topscorer sorgen für Geldregen im Nachwuchs

Bereits zum vierten Mal sind in dieser Saison die besten Skorer jedes NLA-Teams mit den speziell gekennzeichneten Topskorer-Shirts von Die Mobiliar aufgelaufen. Nach Abschluss der Qualifikation lud die Versicherungsgesellschaft die besten 18 Spielerinnen und Spieler nach Bern ein und überreichte ihnen für die Nachwuchsabteilung ihres Klubs einen Check. Insgesamt schüttete Die Mobiliar so unglaubliche 100‘000 Franken ans Schweizer Volleyball aus. Wir haben uns mit Alex Sauber, Leiter Sponsoring und Events bei Die Mobiliar, über dieses Engagement unterhalten.

Alex Sauber, Leiter Sponsoring und Events Die Mobiliar (Photo zVg).

Mitte März hat die Mobiliar zum vierten Mal die 18 Topskorer der NLA-Klubs ausgezeichnet, diesmal anlässlich eines Box-Events! Wie war’s?
Es war ein toller Event mit den 18 Topscorern und den Verbandsvertretern von Swiss Volley. Die Topscorer sind die Fahnenträger unseres Engagements bei Swiss Volley und es war schön, sie alle beisammen zu haben. Sie verkörpern im Spitzensport unsere Intention Swiss Volley substantiell zu unterstützten und den Sport zu fördern und sind gleichzeitig die Vorbilder für den Nachwuchs und haben somit auch für den Breitensport Signalwirkung.

Wie steht es mit deiner eigenen Begeisterung für Volleyball? Warst du an einem Match?
Von unseren vier Hallensportarten habe ich Basketball im Club gespielt, Unihockey wohl fast in jeder zweiten Turnstunde in der Schule, doch mit Volleyball und Handball bin ich kaum in Berührung gekommen. Dennoch begeistert mich das Zusammenspiel von Dynamik und Taktik im Volleyball. Am Wochenende war ich an den Cupfinals in Fribourg - ein fantastischer Event - und vorher schon an einem CL-Spiel von Volero Zürich.

Warum engagiert sich Die Mobiliar bei Indoorsports in den vier Hallensportarten Volleyball, Handball, Basketball und Unihockey?
Für die Mobiliar ist die regionale Verankerung ein zentraler Erfolgsfaktor und diese vier Sportarten decken in ihrer Gesamtheit die ganze Schweiz ab. Zudem lassen sich die vier Verbände in Sachen Topscorer, betreffend TV-Strategie und auch in der Kommunikation und Aktivierung vereinen. Somit konnten wir uns ein Kompetenzthema aufbauen und haben uns so aus Sicht des Sponsors als den wichtigsten Partner für die vier Verbände etabliert.

Das Mobiliar-Engagement bei Indoorsports dauert nun schon vier Jahre, welches Fazit ziehst du?
Wir sind sehr zufrieden. Dennoch hatten wir aufgrund der internen Bilanzierung nach drei Jahren ein paar wesentliche Veränderungen vorgenommen, welche nun in dieser und der nächsten Saison auf unser Engagement einzahlen sollen.

Werden die berühmten Mobiliar-Topscorershirts auch 2017/2018 bei den Schweizer NLA-Matches zu sehen sein?
Natürlich! Unser Vertrag läuft noch bis Mitte 2018. Noch in diesem Jahr werden wir deshalb mit Swiss Volley über eine Fortführung des Engagements ab Saison 2018/2019 diskutieren.


Zur Bildergalerie der Topscorer-Auszeichnung

Weitere Informationen zu den Mobiliar-Topscorern


©Swiss Volley

Kategorie: Swiss Volley Volleyball