News-Detail

Chiudinelli ersetzt Vergé-Dépré

Eine Woche nach seinem letzten Auftritt als Tennisprofi (in Basel) kehrt der zurückgetretene Marco Chiudinelli noch einmal auf die grosse Bühne zurück. Der 36-jährige Basler nimmt am Freitag im Zürcher Hallenstadion am traditionellen Super10Kampf der Stiftung Schweizer Sporthilfe teil.

Chiudinelli ersetzt am Show-Wettkampf, der dieses Jahr unter dem Motto "Wilder Westen" stattfindet, die Beachvolleyballerin Anouk Vergé-Dépré. Die Bernerin leidet derzeit an Rückenproblemen und musste für den Anlass Forfait erklären.

Für den Super10Kampf, dessen Erlös dem Schweizer Nachwuchssport zu Gute kommt, sind noch letzte Tickets via Ticketcorner oder an der Abendkasse verfügbar.

Super10Kampf 2017 (3. November in Zürich). Gemeldete Teilnehmer: Michael Albasini (Rad Strasse), Timea Bacsinszky (Tennis), Baschi (Sänger), Pablo Brägger (Kunstturnen), Marco Chiudinelli (Tennis), Didier Défago (Ski alpin), Marc Gini (Ski alpin), Jeannine Gmelin (Rudern), Joana Heidrich (Beachvolleyball), Luca Schuler (Ski Freestyle), Nino Schurter (Mountainbike), Jeremy Seewer (Motocross), Nicola Spirig (Triathlon), Lea Sprunger (Leichtathletik), Giulia Steingruber (Kunstturnen), Benjamin Steffen (Fechten), Christian Stucki (Schwingen), Alex Wilson (Leichtathletik).

Kategorie: Beachvolleyball